Hohlkegeldüsen

Überall da, wo es um sehr gleichmäßige, feine, ringförmig angeordnete Tropfen geht, z.B. bei der Kühlung und Reinigung von Gasen, bei Absorptionsvorgängen, bei der Staubbekämpfung und Warenbefeuchtung, bei der Luftbefeuchtung und ?-lzerstäubung, bieten BETE-Hohlkegeldüsen einen hohen Wirkungsgrad. Die spezielle Konstruktion bewirkt eine gezielte Verwirbelung der Flüssigkeit.
In der Regel strömt die Flüssigkeit tangential in die Drallkammer ein. Dort wird die Flüssigkeit in Rotation versetzt und es entsteht ein Flüssigkeitsfilm der unmittelbar nach der Düsenmündung in einzelne Tropfen zerfällt. Ausnahme bilden die Axial-Hohlkegeldüsen, bei denen die Flüssigkeit axial in die Drallkammer strömt und dort durch einen besonderen Dralleinsatz in Rotation versetzt wird.


© Copyright 2007-2019 BETE Deutschland - Düsen, Düsentechnik und Sprühsysteme - Webdesign & Realisierung: Selisky-Design